Scott Kelly auf der ISS Ein Zwilling mutiert selten allein

Plötzlich sollten Scott und Mark Kelly keine echten Zwillinge mehr sein, weil Scott ein Jahr im All gelebt hatte. Sieben Prozent seiner Gene seien mutiert, berichteten zahlreiche Medien. Ein Missverständnis.
Mark (links) und Scott Kelly

Mark (links) und Scott Kelly

Foto: NASA
Icon: Spiegel
SPIEGEL TV