Studie mit Jugendlichen Wer früh ins Bett geht, hat seltener Depressionen

Zu wenig Schlaf schlägt aufs Gemüt. Eine Studie mit amerikanischen Jugendlichen hat nun gezeigt, dass zeitiges Zubettgehen vor Depressionen schützen kann.
Schlafendes Paar: Frühe Nachtruhe soll vor Trübsal schützen

Schlafendes Paar: Frühe Nachtruhe soll vor Trübsal schützen

Foto: Corbis
hda