Baden-Württemberg Oberarzt der Pathologie in Tübingen mit Coronavirus infiziert

In Tübingen stehen mehr als zehn Oberärzte des Uniklinikums unter häuslicher Quarantäne, nachdem ein Mitarbeiter der Pathologie an Covid-19 erkrankt ist. Er hatte sich bei seiner Tochter infiziert.
Infektionsstation: Mitarbeiterin mit zwei Abstrichröhrchen (Symbolbild)

Infektionsstation: Mitarbeiterin mit zwei Abstrichröhrchen (Symbolbild)

Bernd Thissen/ dpa
Alle Artikel zum neuartigen Coronavirus Pfeil nach rechts
irb/fek/dpa
Mehr lesen über