Angepriesene Igel-Leistung Verbraucherschützer mahnen Frauenärzte ab

Als sinnvolle Investition in die Krebsvorsorge preisen manche Frauenärzte einen Ultraschall der Eierstöcke an. Bezahlen müssen Frauen diese Leistung selbst. Experten sehen die Untersuchung skeptisch. Jetzt mahnt die Verbraucherzentrale NRW besonders offensiv werbende Mediziner ab.
Ultraschall: Nicht jede Untersuchung ist so sinnvoll wie die eines Ungeborenen (Foto)

Ultraschall: Nicht jede Untersuchung ist so sinnvoll wie die eines Ungeborenen (Foto)

Foto: Armin Weigel/ dpa
wbr/dpa/AFP
Mehr lesen über