Atommüll-Entsorgung Asse war als AKW-Endlager ausgewiesen

Das Atommülllager Asse war nach Einschätzung der Grünen von Anfang an als Endlager konzipiert. Nach SPIEGEL-Informationen diente das mittlerweile einsturzgefährdete Bergwerk der Atomindustrie bis in die achtziger Jahre als Entsorgungsnachweis für radioaktiven Müll.
hda/dpa/ddp