Augenblick Mars-Schweine

Foto: AFP/ National Taiwan University



Jedes Kind weiß, dass es Schweine im Weltall gibt. Demnach wäre es also kein Wunder, wenn sich auch Marsianer die Nutztiere hielten - und die wären dann natürlich auch grün. Tatsächlich handelt es sich bei den Borstenviechern auf dem Foto aber nicht um Rüssel-Aliens, sondern um eine neue, ganz irdische Züchtung. Taiwanische Forscher haben drei fluoreszierende Schweine erschaffen, die im Dunkeln grün leuchten. Dafür sei in den Zellkern eines Schweineembryos ein Gen für ein fluoreszierendes Protein injiziert worden, das aus Quallen stamme, erklärte Wu Shinn Chih von der Nationalen Universität Taiwans. Dies sei ein "wichtiger Fortschritt" bei der Stammzellforschung, weil Schweine zu den Tieren zählten, die dem Menschen besonders nahe seien. "Es gibt anderswo Schweine, die teilweise grün schimmern. Aber unsere Schweine sind weltweit die einzigen, die innen wie außen grün sind", sagte Wu voller Stolz. "Selbst ihre Herzen und die inneren Organe sind grün."




Archiv: Alle Tage, alle Bilder

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.