Fast 5000 Jahre alt Archäologen entdecken Dutzende Katzenmumien

Einbalsamierte Katzen, vergoldete Holzkatzen und eine bronzene Katzengöttin: Südlich von Kairo haben ägyptische Archäologen einen spektakulärer Fund gemacht.

DPA

Ägyptische Archäologen haben Tausende Jahre alte Steinsärge für Katzenmumien und mumifizierte Skarabäen entdeckt. Insgesamt seien am Rand der Nekropole von Sakkara südlich von Kairo sieben Sarkophage gefunden worden, teilte Antikenminister Chaled al-Enani mit. Vier von ihnen stammten demnach aus dem Alten Reich, der ältesten der klassischen Perioden des Alten Ägyptens, und sind somit fast 5000 Jahre alt.

Drei weitere Sarkophage aus der Zeit des Neuen Reichs von 1550 bis 1070 vor Christus beherbergten laut dem Minister Dutzende einbalsamierte Katzen sowie 100 vergoldete Holzkatzen und eine Bronzestatue der Katzengöttin Bastet. Katzen genossen im alten Ägypten eine besondere Stellung. Sie galten als heilig und wurden oftmals als religiöse Opfergaben einbalsamiert.

Nach Angaben des Generalsekretärs des Obersten Antikenrats, Mostafa Wasiri, grub das Team auch zwei Kalksteinsarkophage mit mumifizierten Skarabäen aus. Laut der Antikenverwaltung entdeckten die Forscher darüberhinaus mehrere Holzsarkophage mit einbalsamierten Kobras und Krokodilen. Die Ausgrabungen starteten im April.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels hieß es, vier Sarkophage stammten aus dem Alten Reich und seien somit über 6000 Jahre alt. Tatsächlich dauerte das Alte Reich rund 500 Jahre bis etwa 2200 v. Chr. Die Sarkophage sind somit fast 5000 Jahre alt.

ele/AFP



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kurtzweil 11.11.2018
1. Chronologie ??
Das "Alte Reich" begann nicht um 4000 v.Chr. - wie im Artikel impliziert - sondern 1300 Jahre später. MfG
rjumin 11.11.2018
2.
In Bubastis- einem Heiligtum der Bastet im östlichen Nildelta liegen Millionen mumifizierter Katzen.
Emil Peisker 12.11.2018
3.
Zitat von kurtzweilDas "Alte Reich" begann nicht um 4000 v.Chr. - wie im Artikel impliziert - sondern 1300 Jahre später. MfG
Das Alte Reich wird von vielen Ägyptologen zwar von 2.700 v.C bis 2.200 v.C gesehen, aber sie beginnen die dynastische Zeit erst mit der 3. Dynastie. Dabei gibt es natürlich auch noch die 1. und die 2 Dynastie, genannt die Prädynastische Zeit. In diese Zeit fällt auch die erste Schriftentwicklung, die noch vor der Zeit der Sumerer lag. Auszug Wikipedia: Die daran anschließende Naqada-Kultur (auch Negade-Kultur genannt, etwa 4000 v. Chr. bis 3200 v. Chr.[2]) gilt als Vorläufer des eigentlichen ägyptischen Reiches. Sie wird in drei Stufen unterteilt (Naqada I–III). Neueste, auf 3320 v. Chr. datierte archäologische Funde auf dem so genannten Friedhof U von Umm el-Qaab bei Abydos (Grab U - j) deuten darauf hin, dass die Schrift hier entweder unabhängig von oder sogar vor der sumerischen Schrift entwickelt wurde.. Der 1. Pharao, der ersten Dynastie war wohl Narmer oder Skorpion I. Durch Anwendung der Radiokarbonmethode neu ermittelte Daten führen Forscher nunmehr zu der Ansicht, dass die Chronologie der Prädynastik bis einschließlich der 1. Dynastie der Frühdynastischen Periode präzisiert und hinsichtlich der Zeitlinie auch korrigiert werden sollte. https://de.wikipedia.org/wiki/Praedynastik_(Aegypten)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.