Keine verbindlichen Regeln zur Biodiversität Staatschefs legen nur "Versprechen für die Natur" ab

Der Biodiversitätsgipfel der Uno in New York sollte die Weichen für ein globales Schutzabkommen stellen. Aber mehr als eine Absichtserklärung wird es wohl nicht geben - auch aufgrund der Corona-Pandemie.
Naturlandschaft in Bayern: "Armutszeugnis" für die Uno

Naturlandschaft in Bayern: "Armutszeugnis" für die Uno

Foto: Martin Siepmann / Westend61 / imago images
joe/dpa