Rekonstruktion Frau bekommt nach 5600 Jahren wieder Gesicht

Das "Mädchen aus der Blätterhöhle" starb vor mehr als 5000 Jahren. Eine Rechtsmedizinerin hat nun das Antlitz der jungen Frau rekonstruiert. In einer Fußgängerzone würde diese kaum auffallen.
Schädelkopie, rekonstruiertes Gesicht: "Sie hat eine eher flache Stirn"

Schädelkopie, rekonstruiertes Gesicht: "Sie hat eine eher flache Stirn"

Foto: Jonas Güttler/ dpa
Rechtsmedizinerin Niess mit ihrer Arbeit: "Breite Wangenknochen"

Rechtsmedizinerin Niess mit ihrer Arbeit: "Breite Wangenknochen"

Foto: Jonas Güttler/ dpa
hda/dpa