42.000 Jahre alte Funde Archäologen präsentieren Eiszeit-Schmuck

Schon vor mehr als 40.000 Jahren schmückten sich Menschen in der Schwäbischen Alb mit Perlen. Jetzt zeigen Archäologen die Mammutelfenbein-Preziosen in Blaubeuren.
Archäologin Sibylle Wolf mit einer rund 40.000 Jahre alten Perle aus Mammutelfenbein

Archäologin Sibylle Wolf mit einer rund 40.000 Jahre alten Perle aus Mammutelfenbein

Foto: Stefan Puchner/ dpa
"Venus vom Hohle Fels"

"Venus vom Hohle Fels"

Foto: AFP/ Universität Tübingen
wbr/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel