Chemie-Nobelpreis Warten auf den Gewinner

Chemiker in aller Welt erwarten mit Spannung die Nachricht aus Stockholm: Heute Mittag wird der diesjährige Träger des Chemie-Nobelpreises bekannt gegeben.


Nobelpreis-Medaille für Physik und Chemie: Höchste Auszeichnung für Forscher
The Nobel Foundation

Nobelpreis-Medaille für Physik und Chemie: Höchste Auszeichnung für Forscher

Die höchste Auszeichnung für Forschung in der Chemie wird heute als letzte der drei naturwissenschaftlichen Ehrungen von der Königlich-Schwedischen Akademie der Wissenschaften vergeben. Die Bekanntgabe des diesjährigen Preisträgers wird gegen 11.45 Uhr erwartet.

Bereits am Montag erhielten die Amerikaner Richard Axel und Linda Buck den Medizin-Nobelpreis für ihre Forschung am menschlichen Geruchssinn. Am Dienstag wurden die US-Wissenschaftler David Gross, David Politzer und Frank Wilczeck für ihre Arbeit zu Quarks und fundamentalen Naturkräften mit dem Physik-Nobelpreis ausgezeichnet.

Die Empfänger der Preise für Literatur und Frieden werden am Donnerstag und Freitag bekannt gegeben. Am kommenden Montag wird der Träger des erst später gestifteten Wirtschaftsnobelpreises bestimmt. Diese Auszeichnung wurde 1968 von der Schwedischen Reichsbank im Einvernehmen mit der Nobel-Stiftung geschaffen.

Alle Nobelpreise sind mit jeweils zehn Millionen Kronen (1,1 Millionen Euro) dotiert und werden traditionell am 10. Dezember, dem Todestag des Preisstifters Alfred Nobel (1833-1896), überreicht. Den Chemie-Preis erhielten im letzten Jahr die beiden US-Forscher Peter Agre und Roderick McKinnon für ihre Arbeit mit Zellmembranen.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.