Vorsitzende des Europäischen Ethikrats im Interview Icon: Spiegel Plus "Wenn die Ressourcen knapp werden, stellen sich existenzielle Fragen"

Die Pandemie sei eine Bedrohung für unsere Gesellschaft, sagt die Medizinethikerin Christiane Woopen. Hier erklärt sie, wie Ärzte entscheiden, welche Schwerkranken versorgt werden - und welche nicht.
Ein Interview von Christiane Hoffmann
Christiane Woopen, Vorsitzende des Europäischen Ethikrats und Medizinerin an der Uni Köln: "Wir sind nicht dabei, Altersgrenzen für die Versorgung einzuführen"

Christiane Woopen, Vorsitzende des Europäischen Ethikrats und Medizinerin an der Uni Köln: "Wir sind nicht dabei, Altersgrenzen für die Versorgung einzuführen"

Marcus Simaitis/ DER SPIEGEL

Spiegel Plus

Gutes Lesen. Mehr verstehen.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt.

Ihre Vorteile mit SPIEGEL+:

  • Icon: Check

    Unbeschränkter Zugang

    zu allen Inhalten auf all Ihren Geräten

    Exklusive Inhalte

    aus dem wöchentlichen Magazin

  • Icon: Check

    Inklusive digitaler Ausgabe

    des wöchentlichen Magazins

    Flexible Laufzeit

    jederzeit kündbar

  • Icon: Check

    Flexible Laufzeit

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat