Weniger Abstand und Händewaschen "Die Menschen werden sorgloser"

Viele nehmen die Corona-Regeln nicht mehr richtig ernst. Sozialpsychologe Rolf van Dick erklärt, warum es dazu kommt - und welche Folgen das für eine zweite Welle haben könnte.
Ein Interview von Janne Kieselbach
Gedränge in einer Fußgängerzone in Köln: "Viele Menschen wissen nicht mehr, wem sie eigentlich glauben sollen"

Gedränge in einer Fußgängerzone in Köln: "Viele Menschen wissen nicht mehr, wem sie eigentlich glauben sollen"

Ralph Peters/ imago images

Zur Person
"Menschen, die in Hochrisikogebieten leben oder die mit älteren oder vorerkrankten Angehörigen zusammenwohnen, halten sich deutlich eher an die Regeln"
"Im Moment sehen die Menschen, dass wir eine Notklinik in Berlin gebaut und Intensivbetten reserviert haben, die überhaupt nicht gebraucht werden"