Corona-Spürhunde an Flughäfen "Hunde könnten in der Pandemie helfen"

Der Geruchssinn von Hunden wird in der Pandemie an Flughäfen in Dubai und Helsinki eingesetzt. Tierforscher Holger Volk erklärt, wie man den Tieren beibringt, Viren zu erkennen. Und wo sie an Grenzen stoßen.
Ein Interview von Jörg Römer
Beagle Hündin "Djak" erkennt Proben von coronapositiven Menschen

Beagle Hündin "Djak" erkennt Proben von coronapositiven Menschen

Foto: localpic / imago images
Zur Person
Foto: Richard Addison
"Ein Bloodhound hat bis zu 250 Millionen Zellen in der Riechschleimhaut. Der Mensch nur ungefähr fünf Millionen."
Mehr lesen über