Coronakrise Warum die Pandemie die Wettervorhersage schlechter macht

Wegen der Coronakrise sind weniger Flugzeuge in der Luft. Meteorologen fehlen damit wichtige Wetterdaten für ihre Modelle. Doch ein anderes Problem könnte die Vorhersagen schon bald noch viel stärker beeinflussen.
Messstation des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf dem Brocken im Harz: Neben Messwerten vom Boden sind auch Satelliten- und Flugzeugdaten für die Wettermodelle wichtig

Messstation des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf dem Brocken im Harz: Neben Messwerten vom Boden sind auch Satelliten- und Flugzeugdaten für die Wettermodelle wichtig

Swen Pförtner/ dpa
Wetterballon mit Radiosonde: Beim DWD gibt es jetzt zusätzliche Messungen, um Datenlücken aufzufüllen

Wetterballon mit Radiosonde: Beim DWD gibt es jetzt zusätzliche Messungen, um Datenlücken aufzufüllen

dpa