Folgen der P.1-Variante für die Pandemie Amazonas-Mutation auf dem Vormarsch

Schon die Coronamutante B.1.1.7 erschwert die Pandemiebekämpfung in Deutschland massiv. Könnte sich die Lage durch die brasilianische Variante weiter verschlimmern? Was bisher bekannt ist.
Corona-Feldlazarett im brasilianischen Santo Andre: Untersuchungen zeigen, dass P.1 in 25 bis 61 Prozent aller Fälle die durch frühere Infektionen gewonnene Immunabwehr umgeht

Corona-Feldlazarett im brasilianischen Santo Andre: Untersuchungen zeigen, dass P.1 in 25 bis 61 Prozent aller Fälle die durch frühere Infektionen gewonnene Immunabwehr umgeht

Foto: Andre Penner / dpa
Die häufigsten Virusvarianten in Deutschland nach Kalenderwochen: Der farbig dargestellte Bereich zeigt den relativen Anteil der jeweiligen Linie bezogen auf alle zum Zeitpunkt detektierten Virusvarianten

Die häufigsten Virusvarianten in Deutschland nach Kalenderwochen: Der farbig dargestellte Bereich zeigt den relativen Anteil der jeweiligen Linie bezogen auf alle zum Zeitpunkt detektierten Virusvarianten

Foto: RKI
Entwicklung der Mutationsverbreitung in Deutschland laut RKI: Die Daten stammen aus den Analysen der Erhebung des Laborverbundes

Entwicklung der Mutationsverbreitung in Deutschland laut RKI: Die Daten stammen aus den Analysen der Erhebung des Laborverbundes

Foto: RKI
joe