Coronavirus im Abwasser Das Klärwerk als Messwerkzeug

Mit Abwasserproben wollen Forscher die Verbreitung des Coronavirus nachweisen. In den Niederlanden und anderswo hat das bereits geklappt. Diese Woche soll ein solcher Versuch auch in Deutschland starten.
Klärwerk im hessischen Büttelborn (Archivbild): In Abwasser lassen sich nicht nur Rückstände von Medikamenten und illegalen Drogen finden, sondern auch das Erbgut von Viren

Klärwerk im hessischen Büttelborn (Archivbild): In Abwasser lassen sich nicht nur Rückstände von Medikamenten und illegalen Drogen finden, sondern auch das Erbgut von Viren

Frank Rumpenhorst / DPA