Hygieneprüfung bei Tönnies Das Viruskarussell im Zerlegeraum

Zirkulierende Luft in unterkühlten Räumen hat beim Fleischproduzenten Tönnies zur massenhaften Ansteckung mit dem Coronavirus geführt. Nun suchen Experten nach technischen Lösungen für Filteranlagen.
Mitarbeiter des Fleischunternehmens Tönnies arbeiten im Werk in Rheda-Wiedenbrück (Nordrhein-Westfalen) an einem Fließband: harte körperliche Arbeit bei kühlen acht bis zehn Grad

Mitarbeiter des Fleischunternehmens Tönnies arbeiten im Werk in Rheda-Wiedenbrück (Nordrhein-Westfalen) an einem Fließband: harte körperliche Arbeit bei kühlen acht bis zehn Grad

Foto: Bernd Thissen/ dpa
sug