Genforschung Forscher entschlüsseln Geheimnisse des Erbgut-Mülls

Mehr als 90 Prozent des menschlichen Erbguts galten lange als nutzlos, Forscher sprachen sogar von Müll-DNA. Doch eine neue Analyse zeigt: Im größten Teil des vermeintlichen Schrotts stecken wichtige Funktionen - und wertvolles Wissen über tödliche Krankheiten.
DNA-Strang (Illustration): 80 Prozent des Erbguts erfüllen eine Funktion

DNA-Strang (Illustration): 80 Prozent des Erbguts erfüllen eine Funktion

Foto: Corbis