Forschungszentrum Jülich Verschollener Atommüll soll in Zwischenlager sein

Die Behörden in Nordrhein-Westfalen rätseln über den Verbleib von mehr als 2000 Brennelementkugeln aus dem Atomforschungszentrum Jülich. Nun scheint die Frage geklärt - nach Angaben des Zentrums befindet sich der Atommüll auf dem Gelände der Einrichtung.
Castor-Behälter in Jülich: Brennelementkugeln laut Forschungszentrum auf Gelände

Castor-Behälter in Jülich: Brennelementkugeln laut Forschungszentrum auf Gelände

Foto: Oliver Berg/ dpa
ulz/dapd/dpa