Fortpflanzung Zu viele Kinder machen krank und kurzlebig

Rein biologisch gesehen könnte ein Paar ziemlich viele Kinder bekommen. Doch kaum eines strebt danach. Weil zu große Familien evolutionär schlecht sind - für Eltern wie Kinder. Das offenbaren 150 Jahre alte Daten. Als Warnung taugen sie nur bedingt: Denn was heute als viel gilt, war damals wenig.