Friedensnobelpreis Alle Preisträger der letzten 100 Jahre


2000
Kim Dae Jung (Südkorea)

1999
Médecins Sans Frontières - Ärzte ohne Grenzen

1998
John Hume (Nordirland)
David Trimble (Nordirland)

1997
International Campaign to Ban Landmines - Internationale Kampagne für ein Verbot der Landminen
Jody Williams (USA)

1996
Carlos Filipe Ximenes Belo (Ost-Timor)
José Ramos-Horta (Ost-Timor)

1995
Joseph Rotblat (Großbritannien)
Pugwash Conferences on Science and World Affairs - Pugwash-Konferenzen über Wissenschaft und Weltangelegenheiten (Kanada)

1994
Yasser Arafat (Palästina)
Shimon Peres (Israel)
Yitzhak Rabin (Israel)

1993
Nelson Mandela (Südafrika)
Frederik Willem de Klerk (Südafrika)

1992
Rigoberta Menchú Tum (Guatemala)

1991
Aung San Suu Kyi (Myanmar)

1990
Mikhail Sergeyevich Gorbachev (Sowjetunion)

1989
The 14th Dalai Lama (Tenzin Gyatso ) (Tenzin Gyasto)

1988
United Nations Peace-keeping Forces - Uno-Friedenstruppen

1987
Oscar Arias Sanchez (Costa Rica)

1986
Elie Wiesel (USA)

1985
International Physicians for the Prevention of Nuclear War Inc. (USA)

1984
Desmond Mpilo Tutu (Südafrika)

1983
Lech Walesa (Polen)

1982
Alva Myrdal (Schweden)
Alfonso García Robles (Mexiko)

1981
Office of the United Nations High Commissioner for Refugees - Uno-Hochkommissariat für Flüchtlinge (Schweiz)

1980
Adolfo Pérez Esquivel (Argentinien)

1979
Mother Teresa (Indien)

1978
Mohamed Anwar al-Sadat (Ägypten)
Menachem Begin (Israel)

1977
Amnesty International (Großbritannien)

1976
Betty Williams (Nordirland)
Mairead Corrigan (Nordirland)

1975
Andrei Dmitrievich Sakharov (Sowjetunion)

1974
Seán MacBride (Irland)
Eisaku Sato (Japan)

1973
Henry A. Kissinger (USA)
Le Duc Tho (Nordvietnam)

1972
kein Preis vergeben

1971
Willy Brandt (Deutschland)

1970
Norman E. Borlaug (USA)

1969
International Labour Organization (Schweiz)

1968
René Cassin (Frankreich)

1967
kein Preis vergeben

1966
kein Preis vergeben

1965
United Nations Children's Fund Unicef (USA)

1964
Martin Luther King Jr. (USA)

1963
Comité international de la Croix Rouge - Internationales Komitee des Roten Kreuzes (Schweiz)
Ligue des Sociétés de la Croix-Rouge (Schweiz)

1962
Linus Carl Pauling (USA)

1961
Dag Hjalmar Agne Carl Hammarskjöld (Schweden)

1960
Albert John Lutuli (Südafrika)

1959
Philip J. Noel-Baker (Großbritannien)

1958
Georges Pire (Belgien)

1957
Lester Bowles Pearson (Kanada)

1956
kein Preis vergeben

1955
kein Preis vergeben

1954
Office of the United Nations High Commissioner for Refugees

1953
George Catlett Marshall (USA)

1952
Albert Schweitzer (Frankreich)

1951
Léon Jouhaux (Frankreich)

1950
Ralph Bunche (USA)

1949
Lord (John) Boyd Orr of Brechin (Schottland)

1948
kein Preis vergeben

1947
Friends Service Council - The Quakers (Großbritannien)
American Friends Service Committee (USA)

1946
Emily Greene Balch (USA)
John Raleigh Mott (USA)

1945
Cordell Hull (USA)

1944
Comité international de la Croix Rouge (Schweiz)

1943
kein Preis vergeben

1942
kein Preis vergeben

1941
kein Preis vergeben

1940
kein Preis vergeben

1939
kein Preis vergeben

1938
Office international Nansen pour les Réfugiés - Internationales Nansen-Amt für Flüchtlinge (Schweiz)

1937
Cecil of Chelwood, Viscount (Großbritannien)

1936
Carlos Saavedra Lamas (Argentinien)

1935
Carl von Ossietzky (Deutschland)

1934
Arthur Henderson (Großbritannien)

1933
Sir Norman Angell (Großbritannien)

1932
kein Preis vergeben

1931
Jane Addams (USA)
Nicholas Murray Butler (USA)

1930
Lars Olof Nathan (Jonathan) Söderblom (Schweden)

1929
Frank Billings Kellogg (USA)

1928
kein Preis vergeben

1927
Ferdinand Buisson (Frankreich)
Ludwig Quidde (Deutschland)

1926
Aristide Briand (Frankreich)
Gustav Stresemann (Deutschland)

1925
Sir Austen Chamberlain (Großbritannien)
Charles Gates Dawes (USA)

1924
kein Preis vergeben

1923
kein Preis vergeben

1922
Fridtjof Nansen (Norwegen)

1921
Karl Hjalmar Branting (Schweden)
Christian Lous Lange (Norwegen)

1920
Léon Victor Auguste Bourgeois (Frankreich)

1919
Thomas Woodrow Wilson (USA)

1918
kein Preis vergeben

1917
Comité international de la Croix Rouge (Schweiz)

1916
kein Preis vergeben

1915
kein Preis vergeben

1914
kein Preis vergeben

1913
Henri La Fontaine (Belgien)

1912
Elihu Root (USA)

1911
Tobias Michael Carel Asser (Niederlande)
Alfred Hermann Fried (Österreich)

1910
Bureau international permanent de la Paix (Schweiz)

1909
Auguste Marie François Beernaert (Belgien)
Paul Henri Benjamin Balluet Baron d'Estournelles de Constant de Rebecque (Frankreich)

1908
Klas Pontus Arnoldson (Schweden)
Fredrik Bajer (Dänemark)

1907
Ernesto Teodoro Moneta (Italien)
Louis Renault (Frankreich)

1906
Theodore Roosevelt (USA)

1905
Baroness Bertha Sophie Felicita von Suttner (Österreich)


1904
Institut de droit international (Belgien)

1903
William Randal Cremer (Großbritannien)

1902
Élie Ducommun (Schweiz)
Charles Albert Gobat (Schweiz)

1901
Jean Henri Dunant (Schweiz)
Frédéric Passy (Frankreich)

Quelle: Nobelstiftung



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.