Frühes Christentum Zwischen Ekstase und Askese

Zungenreden und Orakel, Frauen als Bischöfe: Die christliche Sekte der Montanisten war im gesamten Römischen Reich berüchtigt. Im Magazin "Epoc" beschreibt der Archäologe Peter Lampe, wie christliche Kaiser und die orthodoxe Kirche die Bewegung im 6. Jahrhundert mit Macht zerschlugen.
Felsenkloster nahe Usak: Forscher haben hier mehr als 60 Räume der Sekte gefunden.

Felsenkloster nahe Usak: Forscher haben hier mehr als 60 Räume der Sekte gefunden.

Foto: Peter Lampe
Mehr lesen über