Zahnstein-Analyse Frühmenschen knabberten Baumrinde

Der frühe Mensch hatte eine Vorliebe für Kräuter und Gräser. Das fanden Anthropologen bei der Analyse der Gebisse zweier Vertreter der Vormenschenart Australopithecus sediba heraus. Die Untersuchung des zwei Millionen Jahre alten Zahnsteins offenbarte einige Überraschungen.
Anthropologin Amanda Henry zeigt den Schädel eines A. sediba: Reichhaltiger Speiseplan

Anthropologin Amanda Henry zeigt den Schädel eines A. sediba: Reichhaltiger Speiseplan

Foto: Peter Endig/ dpa
nik/dapd