Großhirn und Kleinzahn: Je größer der Schädel desto kleiner der Zahn
Foto: MANDEL NGAN/ AFP
Fotostrecke

Großhirn und Kleinzahn: Je größer der Schädel desto kleiner der Zahn

Frühmenschen Wer denkt, muss weniger kauen

Spanische Forscher sind auf ein Rätsel in der Entwicklung früher Menschen gestoßen: Je mehr das menschliche Gehirn an Größe gewann, desto kleiner wurden seine Zähne - eine "evolutionäre Paradoxie". Denn eigentlich müsste das Gebiss mitwachsen.
Veränderung der Proportionen: Oben mehr, unten weniger (Abbildung aus: Alice Roberts: "Die Anfänge der Menschheit")

Veränderung der Proportionen: Oben mehr, unten weniger (Abbildung aus: Alice Roberts: "Die Anfänge der Menschheit")

Foto: Dorling Kindersley