Fukushima Anwohner bekamen teils heftige Strahlendosen ab

Riesige Mengen radioaktiver Partikel gelangten in die Umwelt, als die Reaktoren des Atomkraftwerks Fukushima explodierten. Die zuständige Provinzregierung hat nun ermittelt, wie stark die Bürger belastet wurden - und nennt einen erschreckenden Rekordwert.
Strahlen-Check im März 2011: Geltende Höchstgrenze häufig überschritten

Strahlen-Check im März 2011: Geltende Höchstgrenze häufig überschritten

Foto: KIM KYUNG-HOON/ REUTERS
wbr/dpa/Reuters