Gedächtnisforschung Einmal Gelerntes bleibt im Gehirn gespeichert

Ein Gehirn wie ein Sieb? Nicht doch! Münchner Forscher haben in Tierversuchen herausgefunden, dass erworbenes Wissen nicht wieder verschwindet. Die Verbindung zu diesem Teil der Erinnerung wird nur deaktiviert - lässt sich jedoch leicht wieder mobilisieren.