Pfeil nach rechts

Erbgut-Forschung Großbritannien erlaubt Genmanipulation von Embryonen

Ein britisches Forscherteam darf künftig gezielt die Gene menschlicher Embryonen verändern. Die Wissenschaftler wollen mehr herausfinden über Unfruchtbarkeit und Frühgeburten. Was sie nicht dürfen: die veränderten Zellen einer Frau einpflanzen.
Menschlicher Embryo unterm Elektronenmikroskop: Welche Gene sind entscheidend für die Entwicklung?

Menschlicher Embryo unterm Elektronenmikroskop: Welche Gene sind entscheidend für die Entwicklung?

Corbis
wbr/AFP