Größter lebender Organismus Riesenpilz in USA entdeckt

US-Wissenschaftler haben in einem Waldgebiet im US-Staat Oregon eine gigantische Entdeckung gemacht: Sie fanden einen Riesenpilz, der so groß ist wie 1.665 Fußballfelder (rund 880 Hektar).


New York - Aufmerksam wurden sie auf den Pilz mit dem wissenschaftlichen Namen Armillaria Ostoyae durch ein Baumsterben im Malheur Nationalpark. Dem auch als Honigpilz bekannten Lebewesen ist nur schwer auf die Spur zu kommen, da es größtenteils unterirdisch existiert. Die Wissenschaftler wurden durch ein Baumsterben auf den Riesen aufmerksam, der vermutlich 2400 Jahre alt ist und sich aus mikroskopisch kleinen Sporen entwickelt hat.

Armillaria Ostoyae
AP

Armillaria Ostoyae

Oberirdisch sind meist nur goldenfarbige Auswüchse von ihm zu erkennen. "Die sind essbar, schmecken aber nicht besonders gut. Ich würde sie nur mit viel Butter und Knoblauch essen", sagte die Botanikerin Tina Dreisbach. Vor acht Jahren wurde im Staat Washington ein Armillaria Ostoyae gefunden, der sich über eine Fläche von 660 Hektar erstreckte.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.