Britische Variante B.1.1.7 Studien liefern erste Erkenntnisse zur Gefahr durch die Corona-Mutation

Eine Studie zeigt: Die auch in Deutschland entdeckte Corona-Variante B.1.1.7 verursacht schwere Erkrankungen nicht häufiger als andere Viruslinien. Aber ein Grund zur Entwarnung ist das nicht.
Ein Patient wird in das Guy's Hospital in London eingeliefert

Ein Patient wird in das Guy's Hospital in London eingeliefert

Foto: TOLGA AKMEN / AFP
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

mit Material von Reuters