Dieskau in Sachsen-Anhalt Lag hier der Vater der Himmelsscheibe von Nebra?

Die Himmelsscheibe von Nebra gilt als älteste konkrete Darstellung des Himmels. Nun könnten Forscher das Grab des Fürsten entdeckt haben, der die Bronzeplatte einst fertigen ließ. Goldanalysen sollen Gewissheit bringen.
Himmelsscheibe von Nebra (Archiv): Mindestens 3700 Jahre alt und Teil des Unesco-Welterbe

Himmelsscheibe von Nebra (Archiv): Mindestens 3700 Jahre alt und Teil des Unesco-Welterbe

Foto: Peter_Fˆrster/ picture-alliance / dpa/dpaweb
Funde aus dem bei Dieskau entdeckten Grab

Funde aus dem bei Dieskau entdeckten Grab

Foto: Hendrik Schmidt/ dpa
jme/dpa