Hirnforschung Babys bemerken Sprachnuancen schon vor Geburt

Das Gehirn kann feinste Sprachunterschiede erkennen - selbst wenn es noch nicht einmal richtig verdrahtet ist. Das zeigten Forscher bei Untersuchungen von Frühchen. Die Fähigkeit dazu soll angeboren sein.
Menschlicher Fötus: Unreifes Gehirn erkennt verschiedene Silben

Menschlicher Fötus: Unreifes Gehirn erkennt verschiedene Silben

Corbis
hda/dpa
Mehr lesen über