Hirnforschung Liebe macht schmerzfrei

In der ersten Phase einer Beziehung sind Verliebte geradezu süchtig nach ihrem Partner. Der Gedanke, dass dieser Effekt auf das Gehirn ähnlich wirkt wie Drogen, liegt also nahe. Forscher konnten nun zeigen, dass die großen Gefühle Schmerzen vertreiben.
Küssendes Paar (Lottogewinner in den USA, Februar 2010): Wirkung wie Drogen

Küssendes Paar (Lottogewinner in den USA, Februar 2010): Wirkung wie Drogen

Justin Lane/ dpa
chs/dapd