Hirnforschung Rache tut gut

Rügen, rüffeln, besser wissen: Anderen eine Lektion zu erteilen liegt den Menschen im Blut - obwohl ihnen der beständig erhobene Zeigefinger eigentlich nichts bringt. Doch jetzt haben Forscher erkannt: Der Hang zur Rache sorgt im Gehirn für Befriedigung.