Hitparade der Kühe Die Tops und Flops

Nur mit der richtigen Musik geben Kühe mehr Milch. Die britischen Psychologen Adrian North und Liam MacKenzie haben ermittelt, welche Stücke beim Vieh besonders gut oder schlecht ankommen.


Die Top-Hits der Kühe:
  • REM: "Everybody Hurts"
  • Aretha Franklin: "What A Difference A Day Makes"
  • Simon & Garfunkel: "Bridge Over Troubled Water"
  • Danny Williams: "Moon River"
  • Lou Reed: "Perfect Day"
  • Ludwig Van Beethoven: Sinfonie Nr. 6 "Pastorale"


Von Kühen weniger gern gehört:
  • Jamiroquai: "Space Cowboy"
  • Supergrass: "Pumping On Your Stereo"
  • Wonderstuff: "Size Of A Cow"
  • Mud: "Tigerfeet"
  • Mousse T vs. Hot N Juicy: "Horny"


Quelle: "BBC News Online"

Zurück zum Hauptartikel


© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.