Hör- und Tastsinn Wer hören will, muss fühlen

Menschen hören nicht nur mit den Ohren, sondern auch mit der Haut: Der Tastsinn registriert Luftstöße, die beim Aussprechen bestimmter Buchstaben produziert werden. Nur so könne das Gehirn zwischen manchen Lauten unterscheiden. Aber auch die Augen helfen beim Hören mit.
Hören und fühlen: Tastsinn trägt einen Teil zum Hörverständnis bei

Hören und fühlen: Tastsinn trägt einen Teil zum Hörverständnis bei

Foto: SPIEGEL ONLINE
lub/ddp
Mehr lesen über