Hormongesteuert Warum Männer so viel reden

Das männliche Geschlechtshormon Testosteron regelt nicht nur das Triebleben, es ist auch noch für andere Dinge nützlich: Britische Forscher fanden heraus, dass der Wirkstoff das sprachliche Ausdrucksvermögen der Männer beeinflussen kann.


London - Je höher der Testosteron-Gehalt, desto besser die Redefähigkeit - auf diese Formel brachten Wissenschaftler der Universität Manchester die Ergebnisse ihrer Studie für die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Entertainer Harald Schmidt: Wie viele Testosteron-Spritzen hat dieser Mann bekommen?
SAT.1

Entertainer Harald Schmidt: Wie viele Testosteron-Spritzen hat dieser Mann bekommen?

Wie der "Guardian" am Samstag berichtete, gaben die Forscher 15 Männern im Alter zwischen 18 und 40 Jahren jede Woche eine Injektion von 200 Milligramm Testosteron. Eine Vergleichsgruppe von 15 anderen Männern bekam eine Placebo-Injektion ohne jede Wirkung.

Im Abstand von einer, vier und acht Wochen wurden die Männer getestet. Unter anderem wurden ihre verbalen Fähigkeiten untersucht. Sie mussten zum Beispiel in einer Minute möglichst viele Wörter mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben nennen.

Diejenigen, die Testosteron bekamen, hatten sich nach vier Wochen um 20 Prozent verbessert. Danach steigerte sich ihr Sprachvermögen allerdings nicht mehr. Gleichzeitig verschlechterten sich die Leistungen dieser Gruppe bei Tests, die räumliches Vorstellungsvermögen erforderten, etwa bei der Orientierung anhand einer Landkarte.

"Dies zeigt, dass Testosteron auch außerhalb des Sexualbereichs von Nutzen sein kann, etwa bei mentalen Funktionen", sagte der Leiter der Studie, Daryl O'Connor. Bei Frauen sei bereits bekannt gewesen, dass ihre sprachlichen Fähigkeiten mit der Menge des weiblichen Sexualhormons Östrogen stiegen.

Die Forschungsergebnisse aus Manchester sind möglicherweise für die Einführung einer "Pille für den Mann" relevant, da diese ebenfalls den Testosteron-Gehalt im Körper erhöht.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.