In 4261 Metern Tiefe Russen setzen Fahne am Nordpol

An Bord eines Mini-U-Boots haben drei Russen als erste Menschen den Meeresboden am Nordpol erreicht. In mehr als vier Kilometern Tiefe hinterließen sie eine russische Fahne - Symbol für Moskaus strittigen Anspruch auf Gebiet und Bodenschätze unter dem Polarmeer.