Demografie Wenn Mama hungern muss, wird's oft ein Mädchen

In schlechten Zeiten werden mehr Mädchen geboren. Das bestätigt eine aktuelle Auswertung von Geburten in China. Wie es zu dem Effekt kommt, wissen Forscher allerdings nicht genau. Mädchen sind möglicherweise im Mutterleib anspruchsloser.
Chinesisches Baby (in Chongqing, 2003): Geschlechterverhältnis bei Geburten verschoben

Chinesisches Baby (in Chongqing, 2003): Geschlechterverhältnis bei Geburten verschoben

Foto: Zhou_Yin/ dpa
chs/dpa