Rückfall in der Klimapolitik Das Comeback der Kohle nach Corona

Der gesunkene CO₂-Ausstoß während der Corona-Zeit ist laut einem Uno-Bericht nur eine Randnotiz in der Geschichte der Klimapolitik. Statt einer Wende könnte es sogar eine Renaissance der fossilen Energie geben.
Braunkohlekraftwerk Weisweiler bei Eschweiler: Die klimaschädlichste Herstellung von Energie ist noch lange nicht aus der Welt.

Braunkohlekraftwerk Weisweiler bei Eschweiler: Die klimaschädlichste Herstellung von Energie ist noch lange nicht aus der Welt.

Foto: Jochen Tack/ imago images
"Wir haben eine verlogene Koexistenz von Kohle, Öl, Wind und Sonne."

Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung

"Die großen Player China und die USA sind wieder im Boot - das gibt Hoffnung"

Niklas Höhne, New Climate Institute