Klimaschutz CO2-Ausstoß in Deutschland gesunken

Deutschland hat 2014 weniger Kohlendioxid ausgestoßen als in den Vorjahren. Bundesumweltministerin Hendricks spricht von einer Trendumkehr - dabei ist der Rückgang vor allem dem milden Winter zu verdanken.
Blockheizkraftwerk in Brandenburg: 912 Millionen Tonnen CO2 hat Deutschland 2014 ausgestoßen

Blockheizkraftwerk in Brandenburg: 912 Millionen Tonnen CO2 hat Deutschland 2014 ausgestoßen

Foto: Patrick Pleul/ dpa

Der Kohlendioxidausstoß in Deutschland ist 2014 erstmals seit drei Jahren wieder zurückgegangen. Die klimaschädlichen Emissionen sanken um rund 41 Millionen Tonnen, was einem Rückgang um 4,3 Prozent im Vergleich zum Jahr 2013 entspricht. Das ergaben Auswertungen des Umweltbundesamts, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegen. Diese vorläufigen Daten wurden auch an die EU-Kommission übermittelt.

Insgesamt wurden in Haushalten, Gewerbe, Industrie, Verkehr, Land- und Energiewirtschaft vergangenes Jahr 912 Millionen Tonnen an Treibhausgasen in die Atmosphäre ausgestoßen. Das entspricht im Vergleich zu 1990 einem Rückgang von 27 Prozent in Deutschland. Damals wurden - auch wegen der hohen Emissionen in der DDR - noch rund 1250 Millionen Tonnen CO2 ausgestoßen.

Mit den neuen Werten rückt die Bundesregierung ihrem Ziel etwas näher, bis 2020 den Kohlendioxidausstoß um 40 Prozent zu reduzieren. Um das zu schaffen, wird derzeit auch über eine Strafabgabe für Kohlekraftwerke diskutiert, die älter als 20 Jahre sind. Deutschland sieht sich als ein Vorreiter und fordert den Abschluss eines Uno-Weltklimavertrages im Dezember in Paris.

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks sprach nach den Anstiegen der Vorjahre, die auch durch den hohen Kohlestromanteil verursacht worden waren, von einer Trendumkehr. "Ein Großteil der Minderung war 2014 auf den milden Winter zurückzuführen." Aber ein Teil sei auch echten Fortschritten beim Klimaschutz zu verdanken.

Allerdings kritisieren Umweltschützer mangelnde Fortschritte bei der Wärmedämmung von Gebäuden. So stoppte die Große Koalition jüngst einen geplanten Steuerbonus für energetische Sanierungen wegen eines Streits um die Finanzierung.

syd/dpa