Klimawandel Weniger Fleischkonsum könnte die Erderwärmung verlangsamen

Verbraucher in Industrienationen essen pro Tag 224 Gramm Fleisch - zu viel, wie Forscher jetzt sagen. Ein weltweiter Durchschnitt von 90 Gramm pro Tag würde verhindern, dass das durch Viehzucht und Fleischproduktion erzeugte Methan den Klimawandel weiter beschleunige.