Korruptionsverdacht Staatsanwalt prüft Vorwürfe gegen Nobel-Komitee

Das Nobel-Komitee gerät zunehmend unter Druck. Die Staatsanwaltschaft in Stockholm prüft jetzt, Ermittlungen wegen Korruptionsverdachts gegen Mitglieder des Komitees einzuleiten. Auch die Vergabe des Medizin-Nobelpreises an den Deutschen Harald zur Hausen ist ins Zwielicht geraten.
mbe/dpa