Kriegsopfer im Irak Forscher bezweifeln Zahl von 650.000 Toten

Es geht weniger um die Toten als um die wissenschaftliche Methode: Forscher hatten hochgerechnet, dass 650.000 Menschen zwischen 2003 und 2006 im Irak an Kriegsfolgen gestorben waren. Kollegen stellen ihre Arbeitsweise in Frage und sprechen sogar von Betrug.