Mannheimer Mumien Überraschungsfunde im Museumsdepot

Mehr als 100 Jahre lang lag eine peruanische Kindermumie in einem Schrank im Mannheimer Zeughaus. Neue Analysen zeigen nun: Das Kind wurde nach dem Tod künstlich mumifiziert. Bislang war völlig unbekannt, dass südamerikanische Frühkulturen diese Technik beherrschten.
Von Jochen Schönmann