Mini-Empfänger Nano-Radio passt in Blutkörperchen

Kleiner geht es nicht mehr: Forscher haben ein Radio konstruiert, das nur noch mit einem Hightech-Mikroskop zu erkennen ist. Mehrere Tausend der Empfänger würden in ein menschliches Haar passen. Nur die Klangqualität lässt ein wenig zu wünschen übrig.