Archäologie Der älteste Mordfall der Menschheit

Den Schädel zweimal gespalten - so fanden Archäologen die Überreste eines Mannes in einer spanischen Höhle. Der Urmensch schied vor knapp 430.000 Jahren aus dem Leben. Forscher glauben: Es war Mord.
Schädelfund aus Nordspanien: Mord vor 430.000 Jahren?

Schädelfund aus Nordspanien: Mord vor 430.000 Jahren?

Foto: Javier Trueba/ Madrid Scientific Films
joe/dpa/pat
Mehr lesen über