Neue Studie Kriege töten drei Mal so viele Menschen wie gedacht

In den letzten 50 Jahren sind in Kriegen drei Mal so viel Menschen gestorben wie bislang angenommen. Das haben Wissenschaftler in einer neuen Studie belegen können. Ihre Zahlen widerlegen auch die Vorstellung vom "sauberen High-Tech-Krieg", der Zivilisten schone.