Neue Therapiechance Affen-Gene könnten Aids stoppen

Einen möglichen Ansatz im Kampf gegen Aids haben britische Forscher entdeckt: Ein winziger Gen-Abschnitt aus dem Blut von Rhesusäffchen schützt die Tiere vor dem HI-Virus - und könnte zum gleichen Zweck in menschliche Zellen eingebaut werden.