Neue Volkskrankheit Menschen in reichen Ländern leiden häufiger an Depressionen

121 Millionen Menschen auf der Welt leiden unter einer Depression. Das ist das jüngste Ergebnis einer internationalen Großstudie. Vor allem Länder mit hohem Durchschnittseinkommen sind betroffen. Anführer ist Frankreich - in China geht es den Menschen psychisch deutlich besser.
Geschäftsmann in einem leeren Raum: Zahl der Depressionen weltweit gestiegen

Geschäftsmann in einem leeren Raum: Zahl der Depressionen weltweit gestiegen

Foto: Corbis
cib/dpa
Mehr lesen über